Beitragsbild

Auftakt für ein neues Dividendenwachstums-Portfolio

Autor: The Dividend Post (Clemens)
24 April 2022

Seit dem Beginn von Dividend Post wurde ich öfters gefragt, ob ich mein Portfolio irgendwo öffentlich teile und meine Investitionsentscheidungen der interessierten Allgemeinheit darlege. Transparent kommunizierte ich in regelmäßigen Abständen, dass dies nicht den Zielen von Dividend Post entspräche, da ich mein „Werken“ eher als einen Informationsdienst betrachtete. Bestenfalls gelingt es durch mein Engagement und offene Faszination für das selbstbestimmte Investieren ein stärkeres Interesse für „Dividend Growth Investing“ in den hiesigen Gefilden zu verbreitern. Nach eineinhalb Jahren muss ich mir eingestehen: es entwickelte sich mit der Zeit alles deutlich persönlicher als anfangs geplant. Spätestens mit meinem Blog und dem dazugehörigen Newsletter teile ich vermehrt persönlichere Inhalte.

Die Grundelemente meiner Argumentation bleiben im Kern dieselben: ohne Deep-Dive zu meinem Pfad des Dividend Growth Investings gepaart mit den erforderlichen Infos zur persönlichen Lebenssituation, Strategie, Ziele, etc. wirkt es stark aus dem Kontext gegriffen. Vielleicht fragst Du Dich selbst des Öfteren, wenn manche „Finfluencer“ in ihren Beiträgen zwar ein fesches Firmenlogo und den investierten Geldbetrag von €€€ hinknallen, jedoch dabei das Wesentliche geflissentlich aussparen: WARUM investieren sie ausgerechnet in dieses Unternehmen?!

Fakt ist: mir ist der vielzitierte Wunsch der Community nach mehr „Insights“ über das Investieren eine Herzensangelegenheit, hier aktiv zu werden. Kommt Zeit, kommt Rat. Die schlüssige Antwort hatte ich nicht gleich parat.

So kam ich zu dem Entschluss ab nun ein anderes Format ins Leben zu rufen: Ich werde mit meinem eigenen Geld ein neues Portfolio mit dem Fokus auf Qualitätsunternehmen in Kombination mit Dividendenwachstum aufbauen. Die beiden Begriffen ergeben im Kontext von Investieren eine gelungene Symbiose.

Das Ideenkonzept, die maßgebenden Grundpfeiler sowie der Modus für den weiteren Ablauf sollen nun in den Mittelpunkt rücken.

Dividendenwachstums-Portfolio_2_20220425
Dividendenwachstums-Portfolio_5_20220425


Prinzipien

  • Fokus: Nomen est omen – ein Dividendenwachstums-Portfolio besteht im Kern aus Dividendenwachstumswerten. Neben der Auswahl von Qualitätsunternehmen liegt der Fokus auf ein konsequentes Umsetzen der Strategie.
  • Integrität: Alle Transaktionen werden mit eigenem Geld in einem eigenen Depot durchgeführt. Reales Geld für reale Investments. Kein Musterdepot.
  • Transparenz: in einem Investment Case wird transparent und nachvollziehbar das Warum der Aktienauswahl anhand verschiedener Faktoren beleuchtet.

Zu jedem Unternehmen sollen zu den in der unteren Grafik aufgelisteten Kriterien die Argumente in Form von Investmentthesen gesammelt werden. Exemplarisch einen Teil davon zusammengefasst:

Kriterien Investment Case

Rahmenwerk

  • Investment-Horizont: unablässig von Sonderereignissen mindestens zehn Jahre (bevorzugt: Portfolio „vererbbar“ machen und halten)
  • Diversifikation: globale Grundausrichtung dank geographischer Streuung, unterschiedlicher Währungsräume und Unternehmensgrößen (von Small bis Mega Caps)
  • Positionsgröße: kein Einzelwert über 5% des investierten Kapitals, wobei die erste Position ausnahmslos auf 1.000 Euro festgelegt ist. Diversifikation stellt einen integralen Teil des Risikomanagements dar
  • Sektoren: basierend auf den „Global Industry Classification Standard“ wird in den elf Sektoren entlang der Wertschöpfungsketten investiert
  • Depot-Größe: an sich keine Limitierung bzw. Obergrenze für die mögliche Anzahl von investierten Unternehmen
  • Investment-Scope: beinhaltet primär Einzelwerte mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 500 Millionen Euro
  • Messgröße für die Investmentstrategie:
    • Positiver Total Return (Gesamtrendite) nach zumindest fünf Jahren (Inflations-bereinigt)
    • Durchschnittliches Dividendenwachstum wird im Zielkorridor von 5 bis 10% pro Jahr für das Portfolio angestrebt

Update August 2022:

  • Im Falle von Dividendenkürzungen bzw. -reduzierungen bleibt das betroffene Unternehmen für zwölf Monate im Portfolio, um nach diesem Beobachtungszeitraum eine Entscheidung über den weiteren Verbleib der Aktie zu treffen oder gegebenenfalls durch ein alternatives Unternehmen aus derselben Branche einen Wechsel durchzuführen

Weiterer Ablauf

  • Jedes Monat wird 1.000 Euro in ein Unternehmen investiert
  • Gestartet wird im April
  • Ziel ist es zunächst, ein Grundmenge von 10 bis 15 Unternehmen aufzubauen, bevor eine Aufstockung von Bestandspositionen in Erwägung gezogen wird

Das erste Investment erfolgte in den letzten Tagen. So viel sei verraten: auch wenn der Stern des Südens in der Champions League nichts mehr zu melden hat, spielen die Münchener im Dividendenwachstums-Portfolio die erste Geige.

In der Hoffnung euch mit dieser Initiative einen Mehrwert zu liefern und der eigenen Erwartungshaltung gerecht zu werden, wünsche ich einen schönen Sonntag-Abend!


Habt Ihr Fragen? Ich freue mich auf eure Kommentare.


10 Kommentare wurden geposted.
14. November 2022 10:35 - Florian Götzinger  

Hallo Clemens,
Habe den Podcast mit Lisa von Aktiengram gehört und so von der Seite erfahren. Finde deine Arbeit hier sehr inspirierend und professionell aufgebaut.
Ich bin beruflich seit vielen Jahren in der Finanzbranche in Wien/Nö tätig und sehe wie viele Fehler hier gemacht werden.
Privat habe ich in den frühen 2000er begonnen mit Fonds zu handeln. Ohne Plan und mit Gewinn, weil es eh egal war was man tut.
Mittlerweile bin ich über ETF`s zu den Einzeltiteln gekommen, weil mich in der Zusammenstellung immer ein oder mehrere Unternehmen nicht zusagen.
ESG/SRI ist ein erster wichtiger Schritt, aber mir nicht Nachhaltig genug.
Werde dir sicher weiter Folgen und bin auf die weiteren Schritte gespannt.
LG
Florian

Antworten
24. November 2022 06:45 - (Clemens) The Dividend Post  

Hallo Florian,

freut mich, dass es Dich auf meinem beschaulichen Blog verschlagen hat und Dein motivierendes Feedback!

Die Lernreise als Privatanleger/-investor führte mich auf einem ähnlich Weg wie jener von Dir geschildert. Wichtig erscheint mir, sich mit der gewählten Strategie(n) wohlzufühlen. Manchmal lässt sich dies delegieren, wenn der Investmentscope spezifischer wird, ist es wohl am sinnvollsten selbst Hand an zu legen.

Eventuell hast Du morgen kurzfristig für das offen gehaltene Treffen unter Privatanlegern und Börseninteressierten Zeit. Bei Interesse schreib mir einfach.

Liebe Grüße,
Clemens

16. Mai 2022 21:32 - Dr. Anke Hülsbeck  

Lieber Clemens,
über Deine Interviews mit Tim Schäfer und Daniel Korth bin ich auf Deinen Blog aufmerksam geworden und begeistere mich als Aktien-Newcomerin älteren Semesters (*1963) mittlerweile sehr für die Dividendenwachstumsstrategie. Wir wollen uns in den kommenden 10 Jahren noch ein Portfolio mit ETFs und einem Einzelaktienteil zusammensparen, damit wir uns und unsere 6-köpfige Familie weiter bei Laune halten können.
Unser Betongold steht in Strande an der Ostsee, von hier vielen herzlichen Dank für Dein Engagement und liebe Grüße, Anke

Antworten
18. Mai 2022 06:58 - (Clemens) The Dividend Post  

Liebe Anke,

vielen Dank für Deinen Besuch und es freut mich sehr zu lesen, dass Du Dich für das Thema Dividendenwachstum begeisterst!

Eine sechsköpfige Familie bei Laune zu halten ist wahrlich eine große Anstrengung - zumindest versuche ich es aus unserer, um ein Drittel kleineren, Familie abzuleiten. Leider kenne ich die Ostsee bloß von der Überfahrt in Richtung Dänemark. Vielleicht hilft ja ein ausgedehnter Roadtrip durch Deutschland, um unseren Kindern ein wenig Abwechslung zu bieten.

Viel Erfolg und Geduld mit dem Aufbau eures Portfolios und liebe Grüße,
Clemens

6. Mai 2022 18:15 - robert  

hallo clemens,

hab heute dein gespräch mit tim gesehen, und bin gleich auf deinen blog,
beschäftige mich erst seit 4 wochen mit aktien, hab mal 3 etf's mit sparplan angelegt (ATX rein aus patriotismus, MSCI WORLD, FTSE All-World High Dividend)
finde aber die idee mit eigenen dividenden aktien super, hab mir heute 5 Stück Münchner Rück zugelegt,
und freue mich schon auf die Mai Aktie und auch die weitere reise mit dir

lg aus gramatneusiedl
robert

Antworten
8. Mai 2022 10:41 - (Clemens) The Dividend Post  

Hallo Robert,

vielen Dank für Deinen Besuch hier :-)

Sparplan auf ETFs sind eine sehr gute Sache für den Beginn. Aktuell ist der ATX ordentich zurückgekommen, er bleibt wohl in Zukunft äußerst schwankungsfällig. Bei der Münchener Rück hast Du einen günstigen Einstieg gefunden, gleichwohl es Geduld braucht bis sich die Wogen allmählich glätten.

Das Untenehmen für Mai wird in ca. drei Wochen folgen und die Reise um eine Station fortgesetzt.

Liebe Grüße nach Gramat,
Clemens

5. Mai 2022 18:16 - Michael Langfritz  

Hallo Clemens,
über Dich und das "Dividend Growth Investing" habe ich dezidiert erstmals im Podcast vom "Finanzrocker" gehört, dann in Deinem Blog ein bisschen gelesen und auch den Newsletter abonniert. Die Idee, Qualität und Dividendenwachstum zu vereinen, finde ich spannend, erst recht, nachdem Du jetzt ein Echtgeld-Portfolio dazu auflegst. Dazu wünsche ich Dir - und vielleicht auch uns - viel Erfolg.
Sehr tiefgreifend Deine Analyse zur Münchner Rück. Eine Anmerkung: Dein Kauf erfolgte am offensichtlich vor dem 24.04.22, Ex-Tag der Dividende war der 29.04.22, der Newsletter ging bei mir am 05.05.22 ein - so gewollt ?
Viele Grüße
Michael

Antworten
5. Mai 2022 22:20 - (Clemens) The Dividend Post  

Hallo Michael,

vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem beschaulichen Blog :-)

Es freut mich sehr, wenn Dir das Thema Dividend Growth Investing durch Daniels Podcast so erstmals "über den Weg läuft". Es ist mir eine Herzensangelegenheit und ich bin wirklich froh darüber, dass es Leute wie ihn gibt die solch einem eher "nischigen" Thema (derzeit noch!) einen prominenten Platz einräumen.

Die Idee des Dividendenwachstums-Portfolios ist es, den nötigen Kontext zu meinen Investments zu geben. So kann ich auch passenderweise von Null weg starten und es Monat für Monat ausbauen.

Ad Kauf Münchener Rück: Eigentlich wollte ich den Newsletter inklusive des dazugehörigen Investment Case am Wochenende schaffen, jetzt hat sich das um ein paar Tage leider verzögert. Die Krux des Ganzen, wenn es in der Freizeit gemacht wird... der Ex-Div-Tag spielte zwar für den Kauf eine Rolle, nicht für die Veröffentlichung via Blog bzw. Newsletter.

Liebe Grüße,
Clemens

26. April 2022 22:30 - Lisa  

Das klingt nach einem spannenden Depot - Ich freue mich drauf!

Liebe Grüße
Lisa

Antworten
27. April 2022 20:51 - (Clemens) The Dividend Post  

Hi Lisa!

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Das wird eine längere Reise, schreibe gerade an den ersten Zeilen für den bereits getätigten Erstkauf :-)

Liebe Grüße,
Clemens

Poste deinen Kommentar

Wird für die Bestätigung des Kommentars benötigt.